Online-Engagement von Mitarbeitenden: Lektionen des IKRK

Urs Wermelinger
01.05.2020 14:10:29

Lektionen für Kommunikatoren aus dem Katastrophenschutzes des Internationalen Roten Kreuzes (IKRK)

Ohne allzu sarkastisch klingen zu wollen, man sollte eine "gute Krise niemals verschwenden". Ganz gleich, um welche Krise es sich handelt, ob es sich um die Reaktion auf ein Erdbeben handelt, um die Bewältigung eines Reputationsschadens durch einen "Shitstorm" oder wenn es notwendig ist, Ihr gesamtes Unternehmen per sofort online zu managen - es ist in jedem Fall eine äusserst wertvolle Gelegenheit zu lernen. 

Aus dem Inhalt:


Paul Conneally"Verschwenden Sie keine Krise"

Kürzlich konnten wir ein Gespräch mit dem Profi für Krisenkommunikation Paul Conneally führen, in dem er seine Erfahrungen für uns zusammengefasst und in Empfehlungen für Interne Kommunikatoren verfasst hat. Paul war Director Communications beim Internationalen Roten Kreuz und bei der UN/ITU. Paul ist TED Speaker und heute tätig als Global Communications Lead bei LiveTiles.



Informationen sind lebensrettend

In der Entwicklungshilfe ist heute anerkannt, dass Informationsaustausch genauso lebenswichtig ist wie Nahrung, Wasser oder Unterkünfte. Gemeinschaften, die von einer Katastrophe oder einem Konflikt betroffen sind, sehnen sich nach lebensrettenden Informationen und brauchen einfach zu handhabende und zugängliche Hilfsmittel, um in einem wechselseitigen Dialog Feedback geben zu können. Gleiches gilt für Ihre Mitarbeitenden. Stellen Sie klare und konsistente Informationen über Kanäle zur Verfügung, die relevant und nutzergerecht sind. Seien Sie einfühlsam, zeigen Sie (durch Ihre Handlungen), dass Sie zuhören, und halten Sie den Dialog in beide Richtungen und partizipativ.

Krisen als "Echtzeit Sandkasten" - Nutzen Sie ihn weise!

Nehmen Sie sich Zeit (machen Sie es sich zur Gewohnheit), um zu beobachten, was funktioniert und was nicht. Was können Sie für die Zeit nach der Krise mitbringen, um Ihre Prozesse zu verbessern? Dies ist auch eine Zeit, um neue Dinge auszuprobieren. Innovieren Sie und sehen Sie, was hängen bleibt. Dies ist Ihr "Echtzeit-Sandkasten" aus dem wirklichen Leben. Setzen Sie ihn weise ein.

Technologie zum Guten einsetzen

Technik ist am bekanntesten für Produktivitäts- und Effizienzvorteile, die sie mit sich bringt, und vielleicht weniger bekannt dafür, wie sie zum sozialen und mentalen Wohlbefinden Ihrer Organisation beitragen kann. Richtig eingesetzt, kann Technologie dazu beitragen, dass Mitarbeitende ein stärkeres Gefühl der Gemeinsamkeit und ein stärkeres Mass an Nähe zu Kollegen empfinden. Damit verbunden ist die Normalisierung der Nutzung von Plattformen für informelle Initiativen, die die Kreativität der Mitarbeitenden ansprechen und zu einem Gefühl der Zusammengehörigkeit beitragen, wie z.B. Ideathons in Gruppen oder digitale Drop-In-Räume für ein geselliges Gespräch bei einer Tasse Kaffee.

Sind Sie vorbereitet? Vier Lektionen aus der Krisen-Kommunikation:

  1. Kennen Sie Ihre Mitarbeitenden und wissen Sie, wie sie am besten zu erreichen sind - geografisch und auf welchen digitalen Kanälen?
  2. Verwenden Sie eine sichere, einfach zu bedienende Online-Kommunikations- und Kollaborations-Plattform die schnell skaliert und mobil ist, und Sicherheitskonzepte bereits eingebaut hat.
  3. Sorgen Sie sich um eine bidirektionale und organische Kommunikation, die in den Kanälen stattfindet, in denen sich die Mitarbeitenden bewegen (nicht nur top-down).
  4. Reservieren Sie Raum in Ihrem Kalender um herauszuarbeiten, was funktioniert hat und was nicht, welche Innovation Sie weiterverfolgen wollen und wie diese helfen, Ihre Zukunft abzusichern.Blog_GIF_Krisenkommunikation_720-1

Empfehlungen für die Interne Unternehmens-Kommunikation für mehr Online-Engagement von Mitarbeitenden 

Schaffen Sie eine Plattform im digitalen Arbeitsplatz nicht nur für das Führungsteam, sondern auch für Beeinflusser und Innovatoren. Das Führungsteam sollte dabei an den entstehenden organischen, von den Arbeitnehmern geführten Gesprächen teilnehmen und Nähe zeigen, nicht mittels Befehlen und Kontrolle von oben. Nutzen sie "social" und schaffen Sie so Vertrauen und Nähe - entsprechende Plattform erlauben allen Mitarbeitenden sich zu engagieren.

     Annotation 2020-04-30 1625121     Annotation 2020-04-30 162512    Annotation 2020-04-30 1625121 3

Während des COVID-19 Ausbruchs waren "Home-Office Challenges" sehr beliebt und eine gute Gelegenheit, alle Mitarbeitenden mit einzubeziehen und den Team- oder Unternehmenszusammenhalt zu "erleben". Hier ein Screenshot aus der Mitarbeiter-App Condense.

Weitere Empfehlungen zur Steigerung des Online-Engagements von Mitarbeitenden:

  • Priorisierung der Mitarbeiter Experience: Nutzen Sie bestehendes UX Know-how und Design, um Mitarbeitende auf ästhetische Weise dazu zu bewegen, relevante Nachrichten und Informationen über Ihre Unternehmensplattform zu konsumieren und selber Inhalte beizutragen. 
  • Erreichen Sie Benutzer dort, wo sie sich digital "aufhalten": Kennen Sie Ihr Plattform-Ökosystem in- und auswendig. Welche Kanäle sind für welche Art von Inhalt und Ton geeignet?
  • Verwenden Sie Analytics, um das Benutzerverhalten zu verstehen: Was funktioniert (und was nicht), wo ist die wichtigsten Feedback-Schwerpunkte oder welche Themen "brennen"?
  • Stellen Sie wichtige Informationen in den Vordergrund: Alle relevanten und aktuellen Informationen für Ihr Unternehmen müssen leicht auffindbar und messbar (haben sie alle gelesen?) sein.
  • Ermöglichen Sie den Aufbau von "Ambassadoren" unter Ihren Mitarbeitenden: Versetzen Sie Mitarbeiter in die Lage, die richtigen Informationen auf Knopfdruck zur Verfügung zu haben, wenn diese Kundenkontakt haben. Integrieren dazu Sie alle Apps nahtlos in einer Umgebung. Unterschätzen Sie die Wirkung nicht, die solche Ambassadoren für Ihre Marke als Aussenposten haben und versetzen Sie Ihre Frontline in die Lage, diese Synergien auszuspielen. 
  • Fördern Sie die Möglichkeit, Inhalte zu "sozialisieren": Inhalte zu "liken", zu teilen, zu kommentieren und zu erstellen ist enorm wichtig. ebenso wie die Möglichkeit, Feedback zu geben - ein Dialog in beide Richtungen fördert das Mitarbeiter-Engagement deutlich.

Mehr zum Thema erfahren?

Unsere Webinare zum Thema moderne interne Unternehmens-Kommunikation mit Ihrer eigenen Mitarbeiter-App 

In unserer Webinar Serie zum Thema Interne Unternehmens-Kommunikation zeigen wir, wie Sie Ihre eigene Mitarbeiter-App innerhalb eines Tages aufsetzen, sie als wichtiges Führungsinstrument einsetzen und sie direkt in Microsoft Teams integrieren.

MEHR ZU DEN WEBINAREN ERFAHREN

 

BLOG_Headers_animated_2_3_GIF

Contact Us

CYCLOPEDIA Blog

News, Trends, Insights und Meinungen
über den modernen Arbeitsplatz

Abonnieren

Das könnte auch interressant sein

Die Artikel zu CYCLOPEDIA KNOWLEDGE

Abonnieren