Graubündner Kantonalbank: Von Information zu Kollaboration

Patrick Püntener
28.04.18 17:22

Im Zeitalter der Social Media können traditionelle Intranets die heutigen Nutzeranforderungen nicht mehr erfüllen. Deshalb hat sich die Graubündner Kantonalbank entschieden, Standard- und Individualsoftware auf einer einzigen Plattform zu kombinieren.

Die Graubündner Kantonalbank wollte elektronische Arbeitsabläufe im eigenen Haus umsetzen können und ihre Mitarbeiter und Bankexperten bei der effizienten Zusammenarbeit an Projekten und Dokumenten unterstützen.

— Dominique Hügli, Senior Manager , Elca

Das Intranet ist die zentrale Plattform des virtuellen Arbeitsplatzes - es ist die Grundlage für die interne Kommunikation, der Ort der Wissensspeicherung und des Wissensaustauschs und unterstützt die Mitarbeiter bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Um dies zu erreichen, wird eine ausgefeiltere Technologie benötigt als eine statische Webseite. So müssen beispielsweise Tools für Videokonferenzen und Messaging, Teamräume und Foren sowie die Möglichkeit, gleichzeitig mit anderen Personen von verschiedenen Standorten am gleichen Dokument zu arbeiten, bereitgestellt werden.

Im Allgemeinen hinken die Intranets diesen Entwicklungen hinterher. Die heutige Internet-Realität mit Dropbox, Facebook und dergleichen kann innerhalb des Unternehmens nur selten erreicht werden.

Unterstützung kollaborativer Prozesse

Was Unternehmen suchen, ist ein strategischer Ansatz, um den Mitarbeitern eine integrierte, intuitive Collaboration-Plattform zur Verfügung zu stellen. Dies war auch bei der Graubündner Kantonalbank der Fall, die nach wie vor eine Lotus Notes-Plattform betrieben hatte, die den Anforderungen an Usability und Funktionalität nicht mehr gerecht werden konnte. Das Management war auf der Suche nach einer neuen Lösung für rund 1'000 Benutzer an 66 Standorten, die ihre strategischen Ziele unterstützen kann:

  1. Steigerung der Produktivität
  2. Optimierung der Arbeits- und Genehmigungsprozesse
  3. Stärkung der Zusammenarbeit und des Wissensmanagements
  4. Bereitstellung von Self-Service-Workflows
  5. Unterstützung bei der Umsetzung der Unternehmensstrategie

Das neue Intranet der Graubündner Kantonalbank baut auf einer modularen Architektur auf. Beispielsweise helfen Produktseiten dem Kundendienst, seine Produkte selbst zu verwalten. Die Suche nach Inhalten und Personen wurde erheblich verbessert, was das schnelle Auffinden von Informationen und Wissen erleichtert. Innerhalb von 16 Monaten wurde das neue Intranet von unserem Implementierungspartner Elca auf Basis von SharePoint, MatchPoint und Nintex aufgebaut.

Arbeitsabläufe wie die Spesenabrechnung wurden über Workflows realisiert. Auch weniger standardisierte Prozesse wie Ideenmanagement oder Weiterbildung werden nun elektronisch unterstützt.

Jeder Mitarbeiter hat Zugriff auf ein persönliches Cockpit, das den aktuellen Status aller laufenden Prozesse des Mitarbeiters anzeigt und angibt, wo Handlungsbedarf besteht. Die Graubündner Kantonalbank wurde von Elca in die Lage versetzt, weitere Workflows intern zu implementieren. Mehr als 100 Workflows wurden während des Projekts entwickelt und implementiert.

Nützliche Funktionalität zu vernünftigen Kosten

Eine benutzerfreundliche Navigation, eine schnelle, funktionale Suche und eine niedrige TCO waren der Graubündner Kantonalbank wichtig. Mit MatchPoint konnten alle drei Anforderungen erfüllt werden: Benutzer navigieren und finden Informationen schneller als bisher, und selbst die Verwaltung und Pflege von Inhalten ist wesentlich effizienter. Gleichzeitig konnte die IT mehr Kompetenzen einbringen, ihre Prozesse flexibler gestalten und die Wartung und Weiterentwicklung der Plattform einsparen.

MatchPoint Partner: Elca, Switzerland

Download: PDF DE + FR


Disclaimer: Die Gültigkeit dieses Inhalts, insbesondere Zitate, genannte Personen, Screenshots und Diagramme, die rein illustrativen Zwecken dienen, bezieht auf den Zeitpunkt seiner Veröffentlichung. Die beschriebene Lösung wurde seither möglicherweise weiterentwickelt oder verändert.

Abonnieren