CYCL/MatchPoint unterstützt und erweitert "SharePoint Home-Sites" und "Microsoft Search"

SharePoint Conference 2019: Microsoft stellt SharePoint “Home Sites” vor.

An der SharePoint Conference 2019 in Las Vegas stellte Jeff Teper (Corporate Vice President Office 365) verschiedene Innovationen rund um die SharePoint und Microsoft 365 Plattform vor. Unter den erwarteten Neuankündigungen waren die SharePoint Home Sites und die Plattform- übergreifende Suchfunktion Microsoft Search.

Die SharePoint Conference 2019 war generell dem Thema der sich wandelnden Arbeitswelt gewidmet. Laut Microsoft bringen Desk-Worker mittlerweile rund 80% ihrer Zeit in Zusammenarbeit mit anderen zu, und das in doppelt so vielen verschiedenen Teams wie noch vor 10 Jahren. Die Arbeit entwickelt sich weiter: von der Arbeit in geschlossenen Büroboxen hin zu offenen Co-Working Umgebungen und von Arbeitsumgebungen, in denen vor allem die individuelle Leistung zählt, hin zum Honorieren des gemeinsamen Team-Erfolgs. Mittlerweile setzen weltweit mehr als 500’000 Kunden Microsoft 365 (incl. SharePoint, Microsoft Teams, Yammer usw.) mit rund 180 Millionen aktiven Benutzern ein.

Highlights der SharePoint Conference 2019

Microsoft Corporate Vice President Jeff Teper stellte einige Neuerungen von Office 365 und der SharePoint Plattform insbesondere vor. Neu präsentiert wurden unter anderem die “SharePoint Home Sites”, eine spezielle Version der bereits bekannten “Communication Sites”. In Home Sites lassen sich verschiedene Informationselemente und -quellen personalisiert zusammenfassen und über eine Megamenu Navigation und der ebenfalls neu vorgestellten «Microsoft» Search Funktion nutzen.

Eben erwähnte «Microsoft Search» vereinheitlicht die Search-Experience über die verschiedenen Microsoft Plattformen hinweg und eröffnet auch neue, AI unterstützte Such-Möglichkeiten, wie zum Bespiel Textsuche in Bildern oder Videos, oder auch in PDFs.

Die neuen Microsoft SharePoint Home-Sites. CYCL unterstützt die neuen Features und geht noch einen Schritt weiter, zum Beispiel in Mehrsprachigkeit, Multi-Hub-Konzept, Parametrisierbarkeit und Governance.

Die neuen Microsoft SharePoint Home-Sites. CYCL unterstützt die neuen Features und geht noch einen Schritt weiter, zum Beispiel in Mehrsprachigkeit, Multi-Hub-Konzept, Parametrisierbarkeit und Governance.

Die Weiterführung der Intranet-Vision von CYCL

Das Turn-Key Intranet MatchPoint für Office 365 fungiert seit seiner Einführung als Drehscheibe für intelligentes Arbeiten in unserer sich stetig wandelnden digitalen Welt, aufbauend auf Microsoft Office 365. MatchPoint Intranets unterstützen Unternehmen bei der digitalen und kulturellen Transformation, in dem sie auf einmalige Weise Zusammenarbeit fördern, Mitarbeiter produktiver werden lassen, sie in die Kommunikation miteinbezieht und am Dialog mitwirken lassen. Microsoft liefert dafür die leistungsfähige Plattform, CYCL mit MatchPoint die fertige Lösung.

Die neuen SharePoint Home Sites sind der beste Beweis, dass wir mit unserem Konzept eines auf suchbasierter Aggregation bauenden Intranets richtig lagen, als wir dieses vor 6 Jahren mit MatchPoint Snow zum ersten Mal lancierten.
— Matthias Weibel, Head of Product Development, CYCL

Patrick Püntener, CEO von CYCL, ergänzt: «Das intelligente Intranet verbindet in erster Linie Personen mit Informationen. Einzelne Komponenten, wie auch letzte Woche von Microsoft an der SharePoint Conference vorgestellt, in Ehren, aber damit das richtig gut klappt, braucht es ein ausgeklügeltes Zusammenspiel verschiedener Komponenten, eine stimmige Informationsarchitektur und durchgängige Parametrierbarkeit. Das zeigt uns unsere über 10-jährige Erfahrung und die über 500 Intranets, die wir bei Grosskunden und KMU bis heute realisieren durften.»

Dabei ist es selbstverständlich, dass die CYCL Produkte «MatchPoint Hub», «Condense», der neue «MatchPoint Provisioning Service», der «MatchPoint Governance Service» und der für Sommer 2019 angekündigte «MatchPoint Context Service» die neuen SharePoint Funktionen wie «Home Sites» und «Microsoft Search» unterstützt. Einige der Highlights diese Unterstützung im Überblick:

SharePoint Home Sites Unterstützung und exklusive Funktions-Erweiterungen durch MatchPoint

  • Mehrsprachige, personalisierte Mega Flyout Navigation mit bis zu 4 Stufen

  • Mehrsprachige News und Web Content Pages

  • Multi-Hub Support und Mandantenfähigkeit innerhalb eines Office 365 Tenants

  • Personalisierte Widget-Zonen mit Self-Service Widget Katalog für Endbenutzer

  • Umfangreiche Web Part Sammlung mit modularem Aufbau und austauschbaren Item Display Templates

  • Parametrisierbares Property-Matching für Content Targeting basierend auf Metadaten und Profilen

  • Connector Framework zur Einbindung von Inhalt aus verschiedenen Office 365 Tools (Microsoft Graph, Planner, Exchange, Yammer, Flow, PowerApps, PowerBI etc.) und Drittsystemen, wie Dynamics CRM, YouTube, LinkedIn, Twitter, Facebook, RSS Feeds, ODBC Quellen, Web Services etc.

  • Site-basierte Metadaten und Metadatenvererbung auf Inhalte

  • MatchPoint Governance Service für Sites und Content Life Cycle und Permission Management

  • Integration mit dem neuen MatchPoint Provisioning Service


Microsoft Search Integration von MatchPoint

Die MatchPoint Search Experience basiert neu auf der Microsoft Search. Damit profitieren Sie von noch besseren Suchergebnissen und Möglichkeiten dank AI Unterstützung, z.B. können nun auch Bild- und Videoinhalte durchsucht werden. Die neue Integration bietet die bekannte, intuitive User Experience mit verschiedenen Sichten für Inhalte, Workspaces (inkl. Teams) und Personen, unserem beliebten Filterpanel und übersichtlichen Suchergebnissen mit Vorschau resp. Kontaktinformationen (in der Personensuche).

MatchPoint und Condense Release Notes

CYCL veröffentlicht regelmässig Release-Notes von MatchPoint und Condense. Mehr Information dazu auf den beiden Produktseiten MatchPoint.social und Condense.social.

Turnkey vs. SharePoint (“In-a-box” vs. “Out-of-the-box”)

Wie immer, wenn Microsoft grosse Neuerungen verkündet, entsteht das Gerücht, Zusatzprodukte würden «jetzt dann nicht mehr gebraucht». Das mag für Add-Ons mit schmalem Funktionsumfang der Fall sein. Doch bei einer Turnkey-Lösung wie MatchPoint ist das Gegenteil der Fall: mit jedem neuen SharePoint Release hat sich der Funktionsumfang von MatchPoint verdoppelt. Das leuchtet ein, denn jede neue Basisfunktion, die Microsoft in der Office 365 Plattform bringt, lässt sich wieder zu einer Vielzahl neuer Lösungen ausbauen, um die ständig wachsenden Anforderungen der Benutzer besser zu erfüllen. Somit stellt sich nach wie vor die Make (=Intranet mit out-of-the-box Funktionen oder Entwicklung selber bauen) vs. Buy (=Turnkey Intranet, Intranet-in-a-box, bereits zu 90-100% fertig gebaut) Frage. Die Vorteile eines Turnkey-intranets liegen auf der Hand:

  • Kürzere Zeit bis zur Einführung (MatchPoint ist innert 5 Minuten vorkonfiguriert und betriebsbereit)

  • Einfacheres System Management

  • Deutlich weniger aufwändige Software Upgrades

  • Deutlich bessere Abdeckung von Individuellen Kundenbedürfnissen und reduziertes Projekt-Risiko

  • Erweiterter Funktionsumfang über SharePoint hinaus (z.B. durchgehende Mehrsprachigkeit als Standard, bessere Integration mit Applikationen und Inhalten über Office 365 hinaus, Unterstützung des “multi-hub” Konzeptes, zusätzliche Backend back-end Dienste  wie Governance, Bots, Analytics etc.)

  • Reduzierte “total cost of ownership”